Wenn die Beerensaison bei uns losgeht, bin ich immer überglücklich! Den Anfang machen ja die Erdbeeren und die schmecken gleich nochmal so gut, wenn sie heimisch sind – finde ich jedenfalls. Noch dazu sind sie ein Superfood par excellence so wie eigentlich alle roten und sehr dunklen Beeren: Ihre Farbstoffe sind kraftvolle Antioxidanzien, das bedeutet:… WEITERLESEN


Finally the berry season is starting here! The first ones are always the strawberries and for me, regional berries always taste so much better. And: strawberries are also a perfect superfood like all red and dark berries. Their red plant pigments are powerful antioxidants which strengthen the immune system and protect our cells against damage… WEITERLESEN


Sind sie nicht hübsch, diese Törtchen? Ich bin so verliebt in meine Mini-Guglhupf-Formen! Klar, dass ich darin auch mal ein Cashew-Cheesecake-Rezept ausprobieren wollte. Mit lauter gesunden Zutaten, roh, vegan, glutenfrei usw. usw. Ok, ganz roh ist es nicht wegen der Schokoglasur. Jedenfalls finde ich, dass sich so ein veganes Törtchen bestens als Dessert eignet und… WEITERLESEN


Mein Alltagsfrühstück besteht meistens aus Chia-Oats mit verschiedenen Toppings. Aber wenn es mal ein bisschen raffinierter sein soll oder der Süßschnabel in mir kräht, backe ich gerne diese veganen Muffins. In ihnen stecken nämlich mehr oder weniger die gleichen Zutaten, die auch in meiner morgendlichen Frühstücksbowl landen: Chia, Haferflocken, Mandelmilch, Nüsse, Obst und Ahornsirup. Außerdem… WEITERLESEN


Dieser unbeschreibliche Duft von Quitten haut mich jedes Mal um, wenn ich ihn in die Nase bekomme. Und der Geschmack ist auch so etwas Besonderes. Ich liebe diese Früchte einfach! Was für ein Glück, dass wir einen Quittenstrauch im Garten haben. Er ist uralt, trägt aber jedes Jahr noch bis zu 20 kg Früchte. Seit… WEITERLESEN


halloween-muffins-kuerbis-pumpkin-veganbacken-miniguglhupf-gesundbacken-vegan

Herbst und Winter ist natürlich ganz klar Kürbis-Zeit! Ich liebe vor allem den Hokkaido, weil er so schön aromatisch ist und man ihn nicht schälen muss. Meistens mache ich herzhafte Gerichte wie dieses Kürbispüree, doch das Tolle am Kürbis ist ja, dass er sehr universell ist und sich auch bestens für süße Rezepte eignet. Ich… WEITERLESEN


Zur Zeit bin ich im Feigen-Rausch. Das liegt auch daran, dass ich neulich eine ganze Stiege wunderschöner, praller Feigen von meinem Gemüsehändler zum absoluten Sonderpreis bekommen habe. Und da ja frische Feigen bekanntlich nicht sehr lange halten, habe ich gleich mehrere Rezepte mit Feigen ausprobiert wie diese Hirse Bowl neulich. Oder gefüllte Feigen und Gewürzfeigen,… WEITERLESEN


Ok, ok, ich gebe es zu: ich bin ein Gewohnheitstier. Meistens esse ich morgens meine Chia Oats mit verschiedenen Toppings und Früchten. Doch wenn es draußen kühler wird, hab ich auch öfter mal Lust auf ein warmes Frühstück. Und da fiel mir neulich die gute alte Hirse ein – schließlich war sie früher mal geradezu… WEITERLESEN


Waffeln wecken bei mir unverzüglich Kindheitserinnerungen… an verregnete Sonntage, Kindergeburtstage und Omabesuche. Selbstgebackene, frische Waffeln waren immer ein Highlight! Wahrscheinlich habt Ihr ganz ähnliche Erinnerungen. In meinem Erwachsenenleben sind Waffeln dann ein bisschen in Vergessenheit geraten – wohl auch, weil es halt wieder eine zusätzliche Weißmehl-Zucker-Bombe auf dem Speiseplan ist. Doch seit ich auf Instagram… WEITERLESEN


Rhabarber Crumble in Backform

Dass es jetzt tatsächlich Frühling wird, merkt man kulinarisch betrachtet jedes Jahr verlässlich am guten, alten Rhabarber. Er macht beim heimischen Obst und Gemüse im April den Anfang. Ich habe sogar jetzt schon eine Ladung Rhabarber auf dem Markt ergattert für meinen ersten Crumble. Wir haben zwar auch eine Rhabarberpflanze im Garten, aber die ist… WEITERLESEN