ofengemuese-vegan-macadamia-crunch-pesto-rosso-gesunde-fette

Was ich immer liebe, ist Ofengemüse. Schmeckt immer, passt immer. Und man kann es mit Gemüse der Saison zubereiten oder mit dem Gemüse, das eben gerade im Kühlschrank ist. Dazu passen Dips und Pestos aller Art und auch würzige Nussmischungen wie Dukkah. Dieses Rezept hier mit Macadamia-Topping habe ich für mein neues Buch über gesunde… WEITERLESEN


Dass ich ein großer Fan von selbstgebackenen Plätzchen bin, habe ich ja an der einen oder anderen Stelle schon erwähnt. Ehrlich gesagt ein zu großer Fan. Aus reinem Selbstschutz backe ich deshalb meistens möglichst gesunde Plätzchen, Kekse oder Cookies. Diese Erdnussbutter-Cookies sind eher zufällig entstanden, denn ich habe eine große Dose Erdnussbutter im Vorrat entdeckt,… WEITERLESEN


Sind sie nicht hübsch, diese Törtchen? Ich bin so verliebt in meine Mini-Guglhupf-Formen! Klar, dass ich darin auch mal ein Cashew-Cheesecake-Rezept ausprobieren wollte. Mit lauter gesunden Zutaten, roh, vegan, glutenfrei usw. usw. Ok, ganz roh ist es nicht wegen der Schokoglasur. Jedenfalls finde ich, dass sich so ein veganes Törtchen bestens als Dessert eignet und… WEITERLESEN


Die Karotte oder Möhre, wie sie ja in vielen Regionen Deutschlands heißt, ist ein richtiger Allrounder. Irgendwie passt sie immer, finde ich – ob roh oder gekocht, spiralisiert oder püriert, als Ofengemüse oder Suppe und sogar süß im Kuchen. Ich habe fast immer Karotten im Kühlschrank. Das hat natürlich auch damit zu tun, dass die… WEITERLESEN


Mein Alltagsfrühstück besteht meistens aus Chia-Oats mit verschiedenen Toppings. Aber wenn es mal ein bisschen raffinierter sein soll oder der Süßschnabel in mir kräht, backe ich gerne diese veganen Muffins. In ihnen stecken nämlich mehr oder weniger die gleichen Zutaten, die auch in meiner morgendlichen Frühstücksbowl landen: Chia, Haferflocken, Mandelmilch, Nüsse, Obst und Ahornsirup. Außerdem… WEITERLESEN


Dieser unbeschreibliche Duft von Quitten haut mich jedes Mal um, wenn ich ihn in die Nase bekomme. Und der Geschmack ist auch so etwas Besonderes. Ich liebe diese Früchte einfach! Was für ein Glück, dass wir einen Quittenstrauch im Garten haben. Er ist uralt, trägt aber jedes Jahr noch bis zu 20 kg Früchte. Seit… WEITERLESEN


Ok, ok, ich gebe es zu: ich bin ein Gewohnheitstier. Meistens esse ich morgens meine Chia Oats mit verschiedenen Toppings und Früchten. Doch wenn es draußen kühler wird, hab ich auch öfter mal Lust auf ein warmes Frühstück. Und da fiel mir neulich die gute alte Hirse ein – schließlich war sie früher mal geradezu… WEITERLESEN


Wenn draußen wieder alles grün sprießt, bekommt man so richtig Lust auf knackfrische Salate. Jedenfalls mir geht es so. Für das Knackige in diesem leicht scharfen Mango-Salat sind Kohlrabi und Karotte zuständig, frühlingshaftes Grün kommt durch den Bärlauch – den könnt Ihr aber auch ersetzen durch zum Beispiel frischen Giersch oder Babyspinat. Meine Salatkombi ist… WEITERLESEN


This spicy salad is inspired by a typical dish from Thailand and Vietnam: the green papaya salad. Instead of the green papaya I used kohlrabi. This veggie has a quite similar taste. Did you know that kohlrabi is considered as a very “German” veggie? That’s why even in English, Japanese and Russian the German word… WEITERLESEN


Purple Potato Curry with Oranges

Lila Obst und Gemüse sind ja gerade total im Trend. Klar, Farbe kommt immer gut. Aber es geht nicht nur um die Optik, jedenfalls bei mir nicht: Pflanzenfarbstoffe sind Antioxidanzien und die wirken entzündungshemmend und zellschützend. Besonders stark wirken die Anthocyane, das sind die Pflanzenstoffe, die für dunkelrote und eben lila bzw. violette Farbe in… WEITERLESEN