Mandel-Matcha-Creme – vegan, roh, köstlich

Matcha Panna Cotta mit Brombeeren

Klar, manchmal muss es was Süßes sein. Bei mir auch gerne öfter mal. Damit meine ganzen tollen Weizengras-Detox-Fasten-Aktivitäten dadurch aber nicht völlig unterwandert werden, gönne ich mir häufig auch “gesundes Süßes”. So wie diese vegane “Panna Cotta” mit Mandeln und Matchapulver. Ist mit der Kakaobutter natürlich auch eine kleine Fettbombe, aber: Kakaobutter ist gutes Fett, dessen positive Eigenschaften die negativen überwiegen. Schließlich stammt dieses Fett von einem der Superfood-Stars schlechthin, der Kakaobohne. Auch Matcha wird zu den Superfoods gezählt – das Teepulver steckt randvoll mit Antioxidanzien und wirkt angenehm anregend über einen längeren Zeitraum. Im Gegensatz zu Kaffee, dessen Wirkung kurzfristig eintritt und manchmal eher auf- als anregend ist. Hier ergänzt Matcha die Süße des Desserts außerdem mit einer leicht herben Note. Kandidat Nummer 3 der teilnehmenden Superfoods sind Brombeeren. Wie alle roten Beeren sind sie mit ihren roten Pflanzenfarbstoffen richtige Beauty- und Anti-Aging-Helden. Und schmecken schön süß-säuerlich und fruchtig, das passt bestens zur Mandel-Matcha-Creme. Das Dessert ist easy zuzubereiten. Was es nur braucht ist 1. genug Zeit, um die Mandeln einzuweichen und 2. einen gescheiten Mixer, der die Mandeln und alles andere zu einer cremigen Masse mixt. Ich schwöre diesbezüglich auf meinen Hochleistungsmixer…

Zutaten Matcha Mandel Creme

 

Mandelcreme mit Matcha

Für 6-8 kleine Portionen

  •  100 g Mandeln ohne Haut
  • 4 EL Kokosblütenzucker
  • 1 EL Sojasahne oder Seidentofu
  • 200 ml Mandelmilch
  • 50 g Kakaobutter
  • 1 Limette
  • 1 TL Matchapulver (5 g)
  • 150 g Brombeeren oder andere Beeren

Zuerst die Mandelkerne mindestens 2 Stunden in Wasser einweichen. 12 Stunden sind besser, dann wird die Creme später feiner.

Mandelkerne  abgießen, Kakaobutter zerlassen. Mit dem Kokosblütenzucker, Sojasahne und Mandelmilch sehr fein pürieren. Limette heiß waschen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen, mit dem Matchapulver unter die Creme mixen.

In 6-8 Gläschen verteilen und eine knappe Stunde in den Tiefkühler stellen, bis die Creme bindet. Dann im Kühlschrank aufbewahren.

Die Creme eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Brombeeren garnieren. Eventuell mit etwas Kokosblütenzucker bestäuben.Mandeln geschaelt in Schuessel

Limette gerieben und Matcha Brombeeren in Schuessel

Einen Kommentar hinterlassen

Sei der erste für einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: