vegan-risotto-kuerbis-hokkaido-herbstessen-comfortfood-lebkuchengewuerz-sesam-rezept

Man kann es nicht oft genug sagen: einer der großen Vorteile vom Herbst ist rund, knallorange und heißt Hokkaido-Kürbis! Ich kann in der kalten Jahreszeit einfach nicht genug bekommen von diesem leckeren, sättigenden, hübschen und so vielseitigen Gemüse. Zu meinen Standards gehört natürlich Kürbispüree und Kürbissuppe, aber inzwischen auch die Kürbis-Muffins und mein Kürbis-Brot-Salat. Und damit es… WEITERLESEN


veggiehotel-friedrichshain-almodovar-hotel-berlin-filzhocker-nachhaltig-bio

(Enthält Werbung) Berlin ist ja immer eine Reise wert, noch dazu für alle, die sich für einen nachhaltigen Lebensstil interessieren. Schließlich gilt die Hauptstadt auch als DIE Vegan-Metropole der Welt. Klaro, dass es auch mich ab und zu nach Berlin zieht. Auf der Suche nach einer möglichst „grünen“ Übernachtungsmöglichkeit stieß ich auf das Almodóvar Hotel.… WEITERLESEN


Wenn die Beerensaison bei uns losgeht, bin ich immer überglücklich! Den Anfang machen ja die Erdbeeren und die schmecken gleich nochmal so gut, wenn sie heimisch sind – finde ich jedenfalls. Noch dazu sind sie ein Superfood par excellence so wie eigentlich alle roten und sehr dunklen Beeren: Ihre Farbstoffe sind kraftvolle Antioxidanzien, das bedeutet:… WEITERLESEN


Es gibt so viel essbares Grün da draußen in der Natur, das ist uns meistens überhaupt nicht richtig bewusst! Die Rede ist dieses Mal nicht von sogenanntem “Unkraut” wie meinem geliebten Giersch, sondern von Blättern. Ja, ganz einfach Blätter von Bäumen. Ich habe mir jetzt die Linde vorgeknöpft. Besonders im Frühjahr, wenn die Lindenblätter noch… WEITERLESEN


Sind sie nicht hübsch, diese Törtchen? Ich bin so verliebt in meine Mini-Guglhupf-Formen! Klar, dass ich darin auch mal ein Cashew-Cheesecake-Rezept ausprobieren wollte. Mit lauter gesunden Zutaten, roh, vegan, glutenfrei usw. usw. Ok, ganz roh ist es nicht wegen der Schokoglasur. Jedenfalls finde ich, dass sich so ein veganes Törtchen bestens als Dessert eignet und… WEITERLESEN


Die Karotte oder Möhre, wie sie ja in vielen Regionen Deutschlands heißt, ist ein richtiger Allrounder. Irgendwie passt sie immer, finde ich – ob roh oder gekocht, spiralisiert oder püriert, als Ofengemüse oder Suppe und sogar süß im Kuchen. Ich habe fast immer Karotten im Kühlschrank. Das hat natürlich auch damit zu tun, dass die… WEITERLESEN


Pizzaaaa…!! Wer liebt sie nicht? Pizza ist einfach das totale Comfort Food und wenn man sie in der Pizzeria des Vertrauens bestellt oder am besten gleich selber macht, kann das zu ungeahnten kulinarischen Höhenflügen führen. Es gibt ja unendlich viele Möglichkeiten, eine Pizza zu belegen. Noch dazu ist so eine Pizza ruckzuck vegan, Ihr lasst… WEITERLESEN


Mein Alltagsfrühstück besteht meistens aus Chia-Oats mit verschiedenen Toppings. Aber wenn es mal ein bisschen raffinierter sein soll oder der Süßschnabel in mir kräht, backe ich gerne diese veganen Muffins. In ihnen stecken nämlich mehr oder weniger die gleichen Zutaten, die auch in meiner morgendlichen Frühstücksbowl landen: Chia, Haferflocken, Mandelmilch, Nüsse, Obst und Ahornsirup. Außerdem… WEITERLESEN


Neulich habe ich an einem Samstag mal wieder vergessen, dass Feiertag war. Ich konnte also nicht einkaufen, im Kühlschrank aber herrschte ziemliche Leere. Das ganze Wochenende musste folglich in punkto Essen improvisiert werden. Und hier kommt mal wieder mein geliebter Kürbis ins Spiel, aus dem ich so gerne Püree, Suppe oder Muffins mache: einer seiner… WEITERLESEN