Rhabarber Crumble in Backform

Dass es jetzt tatsächlich Frühling wird, merkt man kulinarisch betrachtet jedes Jahr verlässlich am guten, alten Rhabarber. Er macht beim heimischen Obst und Gemüse im April den Anfang. Ich habe sogar jetzt schon eine Ladung Rhabarber auf dem Markt ergattert für meinen ersten Crumble. Wir haben zwar auch eine Rhabarberpflanze im Garten, aber die ist… WEITERLESEN


Rhabarber Crumble in Backform

Since my childhood I love rhubarb! My mother often made a compote which we had with vanilla pudding. This special sourish taste of rhubarb is unique. And did you know that botanically rhubarb is a vegetable? Anyway a perfect combo is rhubarb with raspberries. And so I put both in my crumble here – which… WEITERLESEN


Bananenbrot mit Walnuss

Bananenbrot habe ich ehrlich gesagt ziemlich spät für mich entdeckt – und zwar als ich Rezepte für mein Chia-Buch entwickelte. Jetzt gehört dieses Bananenbrot mit Walnüssen zu meinen Lieblingsrezepten in dem Buch. Klar, es ist sowas von superleicht zu backen, schmeckt als Kuchen am Nachmittag zum Beispiel mit irgendeiner Art von Creme oder Sahne und… WEITERLESEN


matcha-limetten-kuchen-rohvegan-1

Dieser Limetten-Matcha-Kuchen schmeckt nicht nur super und besteht aus lauter gesunden, rohveganen Zutaten, er ist auch schnell zu machen – wenn man die Einweichzeit für die Cashews außer acht lässt und man einen guten Hochleistungsmixer hat. Außerdem kann man diesen Cake auch perfekt im Tiefkühler aufbewahren. Ich schneide ihn vorher schon in Stücke und hole… WEITERLESEN


erdmandel-cookies-2

Klar, die Weihnachtszeit startet und also müssen jetzt Plätzchenrezepte her. Weil ich leider alle Jahre wieder zu einem wahren Plätzchenmonster mutiere, habe ich aus purer Verzweiflung angefangen, „gesunde“ Rezepte für Weihnachtsplätzchen auszuprobieren so wie die rohen Zimtsterne und die Gewürzkekse. Jetzt habe ich mir mal ein Rezept für Cookies vorgenommen. Das Gute an Cookies ist… WEITERLESEN


apfelkuchen-vegan

Neulich haben wir endlich unsere Klaräpfel im Garten geerntet. Das ist eine frühe Apfelsorte, die Ernte war absolut überfällig. Viele Äpfel sahen dann auch nicht mehr so toll aus, jedenfalls nicht so, dass man da mit Wonne reinbeißen will. Davon abgesehen eignen sich Klaräpfel aber sowieso besser zum Kochen oder Backen. Also habe ich eine… WEITERLESEN


Roher Blaubeer-Cashew-Cake

Blaubeeren gehören zu meinen absoluten Lieblings-Superfoods. Ganz klar also, dass ich für mein nächstes Buch auch das eine oder andere Rezept mit diesen tollen Beeren entwickeln wollte. Heraus kam dieser rohvegane Blaubeer-Cashew-Cake. Dass ich ihn jetzt schon auf den Blog stelle – noch vor Erscheinen des Buchs im Dezember – hat folgenden Grund: als ich… WEITERLESEN


Milchreis mit Blaubeeren und Magnolienbluete

Endlich, der Früüühling… er naht! Seit gestern blüht der Magnolienbaum im Garten unserer Nachbarn. Das ist ein riesiger, uralter Baum, nach dem sogar die kleine Straße hier benannt ist. Die ganze Nachbarschaft ist immer ganz begeistert, wenn dieses Prachtstück blüht. Und nachdem ich neulich erfahren habe, dass Magnolienblüten essbar sind, bin ich heute rüber um… WEITERLESEN


Granatapfelsaft frisch gepresst

Super, dass jetzt wieder die Saison für Granatäpfel losgeht. Sie sind schließlich nicht nur wunderschön, symbolträchtig und einfach köstlich, sondern auch noch total gesund. Der Granatapfel ist ein echtes Superfood. Das liegt vor allem an seinen roten Pflanzenfarbstoffen. Die wirken stark antioxidativ, also stärken die körpereigenen Abwehrkräfte, senken Entzündungen im Körper und verlangsamen den Alterungsprozess… WEITERLESEN


Nervenkekse nach Hildegard

Ja, ich gebe es zu: Selbst bei Weihnachtsplätzchen bin ich immer auf der Suche nach dem gewissen gesunden Extra. Jetzt habe ich ein uraltes Rezept ausprobiert, das auch eine spannende Geschichte hat. Die sogenannten Nervenkekse stammen nämlich von Hildegard von Bingen, eine der herausragendsten Frauen des deutschen Mittelalters. Schließlich gilt die Nonne (1098-1179) als erste… WEITERLESEN