Estragonpesto Zutaten

Habe eine Riesenmenge Estragon im Garten geerntet. Wie alle Kräuter ist natürlich auch dieses Kraut per se ein Superfood, weil grün und unverarbeitet direkt aus der Erde. Komisch eigentlich, dass Estragon nicht so verbreitet ist wie seine Kollegen Basilikum, Rosmarin, Petersilie und wie sie alle heißen. Die Blättchen von Estragon welken halt ziemlich schnell. Vielleicht… WEITERLESEN


IMG_7643

Dieser Juli, tss tss … der zeigt uns mal so richtig, was Hitze ist. 35 Grad, 37 Grad. Wir zerfließen. Natürlich will man sich da mit deftigem Mittagessen nicht noch zusätzlich einheizen. Andererseits: Immer nur gemischter Salat und Wassermelone sind halt auch langweilig. Deshalb haben wir uns vor vielen Jahren in Sizilien die Pasta Fredda abgeguckt. Vorteil… WEITERLESEN


Dinkelgrasernte mit Schere

Vor kurzem habe ich hier von meiner Fastenkur mit Weizengrassaft berichtet (genauer gesagt war es Dinkelgras). Die jungen Triebe von Getreide gehören nämlich in meine Top 25 der besten Superfoods. Wer so eine Kur mal zuhause ausprobieren möchte, sollte sich dafür – neben einer grastauglichen Saftpresse – am besten frisches Getreidegras besorgen. Frisch geschnittenes Weizengras… WEITERLESEN


42 Raw Rohe Tapas

Neulich war ich mal wieder in Kopenhagen. Die Stadt steht ja für einen bemerkenswerten kulinarischen Siegeszug: Schließlich nahm hier die sogenannte Nordic Cuisine ihren Anfang, im Restaurant Noma  – das seit Jahren immer wieder als bestes Restaurant der Welt gelistet wird. Koch Rene Redzepi hat der Welt gezeigt, dass Skandinavien mehr kann als Fleischbällchen und… WEITERLESEN


Felsenbirnen-in-Schuessel

Manchmal gibt es in der Natur Phänomene, die kann man sich einfach nicht genau erklären. Bei uns im Garten erlebe ich jedes Jahr irgendeine Besonderheit, die ich nicht so richtig verstehe. Dieses Mal geht es um unsere Felsenbirne – das ist ein hübscher Strauch mit kleinen beerenartigen, dunkelroten Früchten, die… WEITERLESEN


Weizengras Dinkelgras Saft 1 1

Was tut man nicht alles für die ewige Jugend oder in meinem Fall auch: für die Recherche. Für mein Superfood-Buch wollte ich auch über Weizengras schreiben, fand aber nicht so recht Zugang zu diesem Wundergras – zumal es kulinarisch nicht gerade ein Knaller ist. Es schmeckt nicht und ist schlecht zu verarbeiten. Das frische Gras kann… WEITERLESEN