Rhabarber Crumble in Backform

Dass es jetzt tatsächlich Frühling wird, merkt man kulinarisch betrachtet jedes Jahr verlässlich am guten, alten Rhabarber. Er macht beim heimischen Obst und Gemüse im April den Anfang. Ich habe sogar jetzt schon eine Ladung Rhabarber auf dem Markt ergattert für meinen ersten Crumble. Wir haben zwar auch eine Rhabarberpflanze im Garten, aber die ist… WEITERLESEN


Rhabarber Crumble in Backform

Since my childhood I love rhubarb! My mother often made a compote which we had with vanilla pudding. This special sourish taste of rhubarb is unique. And did you know that botanically rhubarb is a vegetable? Anyway a perfect combo is rhubarb with raspberries. And so I put both in my crumble here – which… WEITERLESEN


matcha-limetten-kuchen-rohvegan-1

Dieser Limetten-Matcha-Kuchen schmeckt nicht nur super und besteht aus lauter gesunden, rohveganen Zutaten, er ist auch schnell zu machen – wenn man die Einweichzeit für die Cashews außer acht lässt und man einen guten Hochleistungsmixer hat. Außerdem kann man diesen Cake auch perfekt im Tiefkühler aufbewahren. Ich schneide ihn vorher schon in Stücke und hole… WEITERLESEN


Roher Blaubeer-Cashew-Cake

Blaubeeren gehören zu meinen absoluten Lieblings-Superfoods. Ganz klar also, dass ich für mein nächstes Buch auch das eine oder andere Rezept mit diesen tollen Beeren entwickeln wollte. Heraus kam dieser rohvegane Blaubeer-Cashew-Cake. Dass ich ihn jetzt schon auf den Blog stelle – noch vor Erscheinen des Buchs im Dezember – hat folgenden Grund: als ich… WEITERLESEN


Milchreis mit Blaubeeren und Magnolienbluete

Endlich, der Früüühling… er naht! Seit gestern blüht der Magnolienbaum im Garten unserer Nachbarn. Das ist ein riesiger, uralter Baum, nach dem sogar die kleine Straße hier benannt ist. Die ganze Nachbarschaft ist immer ganz begeistert, wenn dieses Prachtstück blüht. Und nachdem ich neulich erfahren habe, dass Magnolienblüten essbar sind, bin ich heute rüber um… WEITERLESEN


Rohe Zimtsterne

Klar, zur Weihnachtszeit gehören natürlich Plätzchen. Für mich sind die jedes Jahr ehrlich gesagt die größte Versuchung. Glühwein, Stollen und so weiter lassen mich dagegen ziemlich kalt. Aber selbstgebackene Plätzchen… Naja, dieses Jahr habe ich sogar beschlossen, kurz bevor ich wahrscheinlich irgendwann ins Plätzchenkoma falle, nochmal ein paar Tage einen auf Detox zu machen. Also… WEITERLESEN


Vegane Erdmandel-Schoko-Muffins 3

Schokoladenkuchen ist für viele ja ein Muss. Mein Fräulein E. zum Beispiel liebt ihn vor allem in Form von Brownis oder Muffins. Für alle möglichen Festivitäten backen wir also Schoko-Muffins. Die Version hier haben wir für mein Superfoods-Buch ausprobiert. Diese Muffins sind vegan – okay, das hat sich inzwischen schon ein bisschen herumgesprochen, dass man… WEITERLESEN


Cover Superfood Buecher 2

Vielleicht habt Ihr Euch schon gewundert, warum es auf meinem Blog ein paar Wochen keine neuen Beiträge gab. Ich war in Peru, dem Land der Superfoods. Maca, Chia, Quinoa, Lucuma und noch viel mehr faszinierende Nahrungsmittel aus Regenwald oder Hochgebirge wachsen in Peru. Auf facebook und Instagram habe ich schon ein paar Eindrücke dieser Reise… WEITERLESEN


Matcha Panna Cotta mit Brombeeren

Klar, manchmal muss es was Süßes sein. Bei mir auch gerne öfter mal. Damit meine ganzen tollen Weizengras-Detox-Fasten-Aktivitäten dadurch aber nicht völlig unterwandert werden, gönne ich mir häufig auch „gesundes Süßes“. So wie diese vegane „Panna Cotta“ mit Mandeln und Matchapulver. Ist mit der Kakaobutter natürlich auch eine kleine Fettbombe, aber: Kakaobutter ist gutes Fett,… WEITERLESEN


Plattpfirsich Zitrone Eis Froozie Zutaten 1

Schon wieder so heiß. Da will jede körperliche Anstrengung gut überlegt sein und deshalb bleibt meine Küche heute kalt. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Ich habe mir ratzfatz einen Pfirsich Froozie gemixt, der ist jetzt genau richtig – nämlich schön küüüüühhl! Die Sache mit den Froozies haben wir in unserem Italien-Urlaub vergangenes Jahr… WEITERLESEN