apfelkuchen-vegan

Neulich haben wir endlich unsere Klaräpfel im Garten geerntet. Das ist eine frühe Apfelsorte, die Ernte war absolut überfällig. Viele Äpfel sahen dann auch nicht mehr so toll aus, jedenfalls nicht so, dass man da mit Wonne reinbeißen will. Davon abgesehen eignen sich Klaräpfel aber sowieso besser zum Kochen oder Backen. Also habe ich eine… WEITERLESEN


avocadobrote

Wir sind uns sicher alle einig: ein Avocado-Brot ist eigentlich immer eine gute Idee. So richtig toll finde ich mein Avo-Brot mit dem Vollkornbrot, das mein Herr G. fast jedes Wochenende für uns backt. Es ist ein Sauerteigbrot und ehrlich gesagt ein bisschen tricky in der Zubereitung. Weil es aber mein absolutes Lieblingsbrot ist (also… WEITERLESEN


80 Sobanudeln mit Erbsen und Sesam

Für dieses Gericht gibt es eine ganz einfache Formel: Nudeln + Gemüse + Sesam + ausgefuchste Sauce = superlecker und noch dazu gesund. Lecker, weil die Nudeln schön flutschig sind und die Sauce aus Ingwer, Sojasauce, Miso, Chili und Sesamöl einfach genial aromatisch schmeckt. Gesund, weil das Ganze mit Sobanudeln gemacht wird, dazu gleich noch… WEITERLESEN


Roher Blaubeer-Cashew-Cake

Sometimes it has to be cake! This one is vegan, raw and without refined sugar but with powerful superfoods like chiaseeds and blueberies. Raw Blueberry Cashew Cake Makes 1 small cake (15 cm diameter) Dough: 8 large, soft dates (80 g) 50 g sunflower seeds 3 tbsp. chia seeds Filling: 150 g cashew nuts 1… WEITERLESEN


Roher Blaubeer-Cashew-Cake

Blaubeeren gehören zu meinen absoluten Lieblings-Superfoods. Ganz klar also, dass ich für mein nächstes Buch auch das eine oder andere Rezept mit diesen tollen Beeren entwickeln wollte. Heraus kam dieser rohvegane Blaubeer-Cashew-Cake. Dass ich ihn jetzt schon auf den Blog stelle – noch vor Erscheinen des Buchs im Dezember – hat folgenden Grund: als ich… WEITERLESEN


Milchreis mit Blaubeeren und Magnolienbluete

Endlich, der Früüühling… er naht! Seit gestern blüht der Magnolienbaum im Garten unserer Nachbarn. Das ist ein riesiger, uralter Baum, nach dem sogar die kleine Straße hier benannt ist. Die ganze Nachbarschaft ist immer ganz begeistert, wenn dieses Prachtstück blüht. Und nachdem ich neulich erfahren habe, dass Magnolienblüten essbar sind, bin ich heute rüber um… WEITERLESEN


Quinoafrikadellen mit Chilisauce

Quinoa ist mal wieder genau mein Ding: Schließlich ist er nicht nur ein echtes Superfood, weil eine wahre Proteinbombe, sondern Quinoa schmeckt auch prima, ist schnell zubereitet und total flexibel einzusetzen. Ich koche öfter eine größere Menge vor und bewahre den fertig gekochten Quinoa im Kühlschrank auf, da hält er sich mindestens eine Woche. Wenn… WEITERLESEN


Suesskartoffel-Wedges

Süßkartoffeln habe ich gerade wieder für mich entdeckt. Sie schmecken super – diese leichte Süße finde ich sehr angenehm – und sie gehören zu den nährstoffreichsten Gemüsesorten. Ich sage nur: Carotinoide! Die orangenen Pflanzenfarbstoffe sind effektive Antioxidanzien. Aber das Beste ist natürlich, dass Süßkartoffeln super leicht zuzubereiten sind. Ich koche gerne Süßkartoffelpüree oder eben diese… WEITERLESEN


Nervenkekse nach Hildegard

Ja, ich gebe es zu: Selbst bei Weihnachtsplätzchen bin ich immer auf der Suche nach dem gewissen gesunden Extra. Jetzt habe ich ein uraltes Rezept ausprobiert, das auch eine spannende Geschichte hat. Die sogenannten Nervenkekse stammen nämlich von Hildegard von Bingen, eine der herausragendsten Frauen des deutschen Mittelalters. Schließlich gilt die Nonne (1098-1179) als erste… WEITERLESEN


Vegane Mangoldwickel

Jetzt hat uns der Schnee im wahrsten Sinne kalt erwischt! Und wir haben unseren Garten noch gar nicht richtig winterklar gemacht. Es war ja auch einfach zu schön mit diesem ewig langen Indian Summer in den vergangenen Wochen. Da kann man sich leicht mal der Illusion hingeben, dass der Frost noch in weiter Ferne ist.… WEITERLESEN