Mit Sesam im Teig: Vegane Waffeln

Waffeln wecken bei mir unverzüglich Kindheitserinnerungen… an verregnete Sonntage, Kindergeburtstage und Omabesuche. Selbstgebackene, frische Waffeln waren immer ein Highlight! Wahrscheinlich habt Ihr ganz ähnliche Erinnerungen. In meinem Erwachsenenleben sind Waffeln dann ein bisschen in Vergessenheit geraten – wohl auch, weil es halt wieder eine zusätzliche Weißmehl-Zucker-Bombe auf dem Speiseplan ist. Doch seit ich auf Instagram jedes Wochenende förmlich mit sofortigen Speichelfluss auslösenden Fotos von köstlichen Waffelkreationen bombardiert werde, sind Waffeln wieder in mein Bewusstsein gerückt. Und schließlich kann man ja viele süßen Teige etwas „gesünder“ gestalten. Mein Rezept ist vegan, ohne raffinierten Industriezucker und mit Dinkelmehl. Den aromatischen Extra-Kick bekommen die Waffeln durch geröstete Sesamsamen im Teig. Achtet darauf, geschälte Sesamsamen zu kaufen. Die ungeschälten sind zu hart und zu bitter. Ich habe meine Waffeln in einem belgischen Waffeleisen gebacken, weil ich die eckige Form besonders schön finde. Natürlich könnt Ihr auch ein anderes Waffeleisen nehmen, dann ändern sich nur voraussichtlich die Anzahl der Waffeln und die Backzeit wird etwas kürzer.

Sesam-Waffeln mit karamellisierten Pfirsichen

Für 6-7 belgische Waffeln

Waffeln:

  • 1 kleine Zitrone
  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 EL geschälte Sesamsamen
  • 80 g Ahornsirup
  • ½ TL Backpulver
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 240 ml ungesüßte Pflanzenmilch

Topping:

  • 4 Pfirsiche
  • 60 g Vollrohrzucker
  • ca. 150 g Erdbeeren
  • Vegane Creme fraiche
  • 1 Stängel Estragon oder Minze
  • 1 EL geröstete, gehackte Haselnüsse

Die Pfirsiche halbieren und in Spalten schneiden. Den Zucker in einer Pfanne erhitzen, Pfirsichspalten in die Pfanne geben und einige Minuten karamellisieren lassen. Von der Herdplatte ziehen und beiseite stellen.

Erdbeeren waschen, entstielen und zur Sauce pürieren.

Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, bis sie anfangen zu duften. Dabei öfter wenden, damit die kleinen Samen nicht verbrennen. Aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen, die Schale abreiben, den Saft auspressen. Zusammen mit dem Sesam und allen anderen Zutaten mit einem Schneebesen zu einem glattem Teig verrühren.

Waffeleisen auf mittlerer Temperatur-Stufe vorheizen. Die Backflächen mit Öl einpinseln. Für jede Waffel etwa ½ Kelle Teig im Waffeleisen verteilen und 2-3 Min. goldbraun backen.

Jede Waffel mit Pfirsichspalten, Erdbeersauce, 1 TL Creme fraiche, Kräuterblättchen und den gehackten Nüssen anrichten.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Einen Kommentar hinterlassen

Sei der erste für einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz