Frühlingshaft und spicy: Mango-Kohlrabi-Salat

Wenn draußen wieder alles grün sprießt, bekommt man so richtig Lust auf knackfrische Salate. Jedenfalls mir geht es so. Für das Knackige in diesem leicht scharfen Mango-Salat sind Kohlrabi und Karotte zuständig, frühlingshaftes Grün kommt durch den Bärlauch – den könnt Ihr aber auch ersetzen durch zum Beispiel frischen Giersch oder Babyspinat. Meine Salatkombi ist inspiriert durch ein ganz klassisches vietnamesisches Rezept, den Grüne Papaya Salat. Den Part der grünen, also unreifen Papaya übernimmt bei mir der Kohlrabi – geschmacklich ähneln sich die zwei auch. Wusstet Ihr, dass Kohlrabi als typisch deutsches Gemüse gilt? Deshalb wurde der Name sogar ins Englische, Japanische und Russische übernommen. Das Tolle an der Knolle: man kann sie sowohl gekocht als auch roh wunderbar essen, denn ihr Geschmack ist eher mild. Und sie steckt voller Mineralstoffe und Vitamine. Bärlauch steht natürlich sehr für den Frühlingsanfang, weil er hierzulande zum ersten Grün gehört. Er ist ein regionales Superfood mit jeder Menge Chlorophyll! Weil aber der leichte Knoblauchgeschmack nicht jedermans Sache ist und  seine Saison außerdem sehr kurz,  habe ich Euch gleich Alternativen angegeben. Wenn Ihr keinen Spiralizer habt, könnt Ihr den Kohlrabi auch einfach raspeln.

Mango-Kohlrabi-Salat mit Asia-Dressing

Für 2 Personen

  • 1/2 Mango
  • 1 Kohlrabi
  • 1 große Karotte
  • 1 Handvoll frischer Koriander
  • 2 cm frischer Ingwer
  • 2-3 Blätter Bärlauch (optional)
  • 2 Passionsfrüchte
  • 1 Handvoll geröstete Erdnüsse
  • ½ TL Nigella oder schwarze Sesamsamen

Für das Dressing:

  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 2 EL Ahornsirup
  • 4 EL Limettensaft
  • 1 TL Limettenschale
  • 2 TL scharfe Chilisauce

Mango, Kohlrabi, Karotte und Ingwer schälen. Mango in mundgroße Stücke, die Karotte in große Raspel, den Ingwer in sehr feine Streifen schneiden. Die Kohlrabi mit einem Spiralizer spiralförmig schneiden.

Koriander und Bärlauch waschen und in kleinere Stücke zupfen. Passionsfrüchte halbieren und das Innere herauslöffeln. Erdnüsse hacken.

Alle Zutaten für das Dressing in einem Blender oder Mixer cremig pürieren.

Mango, Gemüse, Ingwer und Bärlauch abwechselnd in zwei Gläser schichten oder in zwei Bowls verteilen. Die Passiosnfrüchte und das Dressing darübergeben und mit Erdnüssen, Nigella und Koriander garniert servieren.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Einen Kommentar hinterlassen

2 Kommentare an "Frühlingshaft und spicy: Mango-Kohlrabi-Salat"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Lynn
Gast

Hallo liebe Susanna,
ein Traum im Glas und dann auch noch asiatisch inspiriert – du solltest Kochbücher schreiben :D. Ich liebe einfach alles mit Sesam und Nigella bzw. schwarzem Sesam und Mango ist mit das beste an der asiatischen Küche!
Liebste Grüße,
Lynn

wpDiscuz