Mein neues Buch über Chia!

Chia-Buch Susanna Bingemer

Einige von Euch haben es sicher schon mitbekommen: Mein neues Buch ist veröffentlicht! Es ist wieder ein Gesundheits-Ratgeber beim Gräfe und Unzer Verlag – so wie schon der Vorgänger über Superfoods. Dieses Mal dreht sich alles um ein einzelnes Superfood: Chiasamen. Wie Ihr das Buch gewinnen könnt, seht Ihr am Ende dieses Beitrags. Chiasamen hatte ich auch schon in meinen beiden Superfoods-Büchern kurz beschrieben und dabei festgestellt, dass es so viel mehr zu sagen gibt über diese kleinen Wunderkörner: Ihre Geschichte, ihre Botanik, wieviele gesunde Inhaltsstoffe in ihnen stecken und gegen welche Leiden sie eingesetzt werden können – bei Mensch und Tier. Wie genau man Chia anwendet beim Kochen, was es eigentlich mit der vielzitierten Höchstmenge auf sich hat und ob man Chiasamen wirklich durch Leinsamen ersetzen kann. All diesen Fragen und noch einigen mehr gehe ich nun in meinem neuen Buch auf den Grund – kurz und knackig, wie man es von GU-Büchern gewohnt ist.

Chia – Theorie und Praxis

Und natürlich gibt es auch wieder Rezepte: den Klassiker Chia-Pudding stelle ich ganz einfach als Baukasten-Prinzip vor, daneben gibt’s dann noch mehr köstliche Chia-Rezepte fürs Frühstück wie Bananen-Walnuss-Brot, Granola oder Pancakes, Ideen für Snacks wie Aprikosen-Energy-Balls oder Sesam-Chia-Cracker, Hauptgerichte wie Bohnen-Fenchel-Chili oder Quinoa-Bällchen, die ich so ähnlich auch hier auf dem Blog schon gepostet habe und natürlich Desserts und Gebäck wie Kokos-Zitronengras-Creme mit Chia oder Schoko-Mandel-Cookies. Und auch mein rohveganer Blaubeer-Cashew-Cake, dessen Foto auf meinem Instagram-Account regelrecht berühmt wurde, so dass ich das Rezept auch vorab hier auf den Blog gestellt hatte. Fast alle Rezepte sind vegan, einige sind vegetarisch, lassen sich aber gut veganisieren. Außerdem kommen in den Rezepten wie ja auch hier auf dem Blog neben Superfoods wie Chiasamen nur gesunde, vollwertige Zutaten vor – Ihr wisst schon: Vollkornmehl statt Weißmehl, Ahornsirup statt Industriezucker, Kokosöl statt Margarine usw.

Stoffwechsel ankurbeln mit Chia

Das Herzstück des Buchs bildet das 3-Wochen-Programm mit Chiasamen, das ich extra entwickelt habe. Es geht dabei in erster Linie darum, den Stoffwechsel anzuregen und den Organismus zu entlasten. Das wiederum lässt unweigerlich auch das eine oder andere Kilo purzeln – wobei ich das Ganze nicht als Diät zum Abnehmen betrachte. Denn es geht eben um viel mehr: wenn der Stoffwechsel gut funktioniert, läuft auch alles andere wie geschmiert – alle Organfunktionen, die Haut freut sich, die Stimmung hebt sich. Der grobe Aufbau des Programms: nach einer Entlastungswoche, in dem alles Ungesunde wie Fast Food, Zucker oder Alkohol weggelassen wird, folgen 3 Wochen, in denen Ihr nach und nach immer mehr Chiasamen zu Euch nehmt, und zwar morgens und abends in einem Chiapudding oder -smoothie. Mittags gibt’s jeweils einen leichten Lunch mit oder ohne Chiasamen. Zusätzlich habe ich Tipps zusammengestellt, die den Stoffwechsel ankurbeln und die Ihr während der 3 Wochen auch regelmäßig durchführen solltet. Dazu gehört auch ein tägliches 10-Minuten-Workout, das die Fitness-Experten von MARC MAXWELL für mein Buch entwickelt haben. An dieser Stelle nochmal: Danke Jungs, für Eure Hilfe!

Chia-Buch0217

Gewinnspiel

DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET!

Und das Beste zum Schluss: Ihr könnt diesen total tollen Ratgeber jetzt hier auf meinem Blog gewinnen! Was Ihr tun müsst um zu gewinnen? Folgt mir – also eatsleepgreen – einfach auf Facebook oder Instagram und beantwortet hier unter diesem Beitrag in einem Kommentar folgende Frage:

Über welches gesunde Nahrungsmittel würdet Ihr gerne noch mehr von mir lesen?

Das Gewinnspiel läuft bis 17. Februar 2017. Danach verlose ich fünf Exemplare meines Buches – auf Wunsch gerne auch mit persönlicher Widmung. Weitere Teilnahmebedingungen findet Ihr hier. Viel Glück!

Und falls Ihr nicht zu den glücklichen Gewinnern gehört: Mein Buch gibt’s für 12,99 EUR in jedem Buchhandel oder natürlich auch online. Wenn Euch das Buch gefällt, freue ich mich natürlich auch über eine positive Bewertung bei Amazon von Euch.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Einen Kommentar hinterlassen

45 Kommentare an "Mein neues Buch über Chia!"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Caroline
Gast

Hey, herzlichen Glückwunsch zu deinem Buch 🙂 Es gibt so viele tolle gesunde Lebensmittel!! Ich würde von dir gern mal über die vershiedenen Algensorten aufgeklärt werden 😀 Oder Hanfsamen finde ich auch spannend 😀

Petra
Gast

Liebe Susanna,
Glückwunsch zum neuen Buch.
Schwierige Frage, aber Hanfsamen, Leinsamen oder Hirse vielleicht.
Es gibt so viele alte und neue powerfoods und ich freue mich immer etwas von Dir zu lesen.
Liebe Grüße

Nanni
Gast

Hallo,
da ich immer mit Eisenmangel kämpfe, verwende ich sehr gerne Amaranth, das ja einen hohen Eisengehalt haben soll. Ich würde mir mehr Rezepte mit Amaranth wünschen.
Liebe Grüße
Nanni

Irma
Gast

Kurkuma

Frauke Schäfer
Gast

Liebe Susanna,
Deine Bücher sind so toll, da muss unbedingt noch Nachschub her…z.B. über das (angebliche) Pendant zu Chia: Leinsamen. Maca würde mich auch interessieren und Quinoa hatte ich auch schon gedacht. Oder Grünkohl.
Herzliche Grüße,
Frauke

wpDiscuz