Limonade mit Basilikumsamen

Einige von Euch werden es sicher schon mitbekommen haben: Ich bin totaler Fan von Chiasamen – was natürlich auch damit zu tun hat, dass ich über die kleinen Dinger gerade ein Buch geschrieben (erscheint im Dezember) und mich also recherchemäßig voll reingekniet habe. Klar also, dass ich hellhörig wurde, als mir plötzlich immer öfter Basil… WEITERLESEN


80 Sobanudeln mit Erbsen und Sesam

Für dieses Gericht gibt es eine ganz einfache Formel: Nudeln + Gemüse + Sesam + ausgefuchste Sauce = superlecker und noch dazu gesund. Lecker, weil die Nudeln schön flutschig sind und die Sauce aus Ingwer, Sojasauce, Miso, Chili und Sesamöl einfach genial aromatisch schmeckt. Gesund, weil das Ganze mit Sobanudeln gemacht wird, dazu gleich noch… WEITERLESEN


Detox Rote Bete Saft vor Bergpanorama

Was Detoxen angeht, bin ich wohl inzwischen schon so etwas wie ein alter Hase. Jetzt wollte ich mal wissen, wie das in einem Hotel abläuft. Deshalb bin ich ins schöne Allgäu gereist, und zwar ins Schüle’s Gesundheitsresort & Spa. Da werden von Trennkost über Vollwertküche bis zum Heilfasten die verschiedensten Ernährungsprogramme angeboten – und auch… WEITERLESEN


Roher Blaubeer-Cashew-Cake

Blaubeeren gehören zu meinen absoluten Lieblings-Superfoods. Ganz klar also, dass ich für mein nächstes Buch auch das eine oder andere Rezept mit diesen tollen Beeren entwickeln wollte. Heraus kam dieser rohvegane Blaubeer-Cashew-Cake. Dass ich ihn jetzt schon auf den Blog stelle – noch vor Erscheinen des Buchs im Dezember – hat folgenden Grund: als ich… WEITERLESEN


Rhabarberchutney-Spargel

Rhabarber ist vielseitiger, als man denkt. Er passt nicht nur in süßes Kompott oder Crumbles, sondern macht sich auch pikant ganz gut. Nachdem ich auf Instagram laut über ein Rhabarber-Chutney nachgedacht habe und das Interesse nach einem Rezept gleich ziemlich groß war, habe ich mich ans Ausprobieren gemacht – besser gesagt, der Herr G. und… WEITERLESEN


Giersch

Am besten schmeckt er im Frühjahr, der Giersch. Und wie Chlorella, Ingwer und Chiasamen gehört er zu meinen liebsten Detox-Superfoods – noch dazu kostet er nichts und wächst bei mir direkt vor der Haustür. Ich kann mir das Kraut einfach bei Bedarf frisch aus dem Garten holen. Großartig! Obwohl, ich erinnere mich noch an Zeiten,… WEITERLESEN


Rhabarber Crumble in Backform

Dass es jetzt tatsächlich Frühling wird, merkt man kulinarisch betrachtet jedes Jahr verlässlich am guten, alten Rhabarber. Er macht beim heimischen Obst und Gemüse im April den Anfang. Ich habe sogar schon vor zwei Wochen eine Ladung Rhabarber auf dem Markt ergattert für meinen ersten Crumble. Wir haben zwar auch eine Rhabarberpflanze im Garten, aber… WEITERLESEN


Reisnudelsalat mit Kokos-Chutney

Dieses Chutney ist der Hammer. Nicht nur, weil es mit der frischen Kokosnuss natürlich ein tolles Superfood enthält, sondern weil Ihr es so vielseitig verwenden könnt – zum Beispiel als feinen Brotaufstrich so ähnlich wie Erdnussbutter. Vor allem aber passt es bestens zu asiatischen Grillspießchen oder als Basis für Asia-Salatsaucen. Das Rezept haben der Herr… WEITERLESEN


Milchreis mit Blaubeeren und Magnolienbluete

Endlich, der Früüühling… er naht! Seit gestern blüht der Magnolienbaum im Garten unserer Nachbarn. Das ist ein riesiger, uralter Baum, nach dem sogar die kleine Straße hier benannt ist. Die ganze Nachbarschaft ist immer ganz begeistert, wenn dieses Prachtstück blüht. Und nachdem ich neulich erfahren habe, dass Magnolienblüten essbar sind, bin ich heute rüber um… WEITERLESEN


Quinoafrikadellen mit Chilisauce

Quinoa ist mal wieder genau mein Ding: Schließlich ist er nicht nur ein echtes Superfood, weil eine wahre Proteinbombe, sondern Quinoa schmeckt auch prima, ist schnell zubereitet und total flexibel einzusetzen. Ich koche öfter eine größere Menge vor und bewahre den fertig gekochten Quinoa im Kühlschrank auf, da hält er sich mindestens eine Woche. Wenn… WEITERLESEN